Test & Erfahrungen der Social Trading Plattform ZuluTrade

zulutrade erfahrungenzuluTrade ist eine der führenden Social Trading Plattformen – und das mit vollem Recht. Die Trading Software wurde speziell für das Social Trading entwickelt und ist leicht zu bedienen.

Das Besondere bei zuluTrade ist, dass der Service in Kooperation mit anderen Brokern genutzt werden kann. Wer schon ein Handelskonto hat, bucht so quasi das Social Trading einfach hinzu.

Wie das genau funktioniert und welche Vorteile zuluTrade sonst noch bietet, zeigt unser Test.

Vor- und Nachteile bei zuluTrade im Überblick

Vorteile

  • Umfangreiche Social Trading Plattform
  • Sehr viele registrierte Nutzer
  • Forex und binäre Optionen handelbar
  • Kooperation mit vielen namhaften Brokern
  • Gute Trader lassen sich leicht finden
  • Intuitive und leicht verständliche Trading Software
  • Möglichkeiten zum Risikomanagement integriert
  • Aufgeräumte Tradewall hält Anleger über Trades auf dem Laufenden

Nachteile

  • Keine Analysetools vorhanden
  • Kein eigenes Newsangebot
  • Etwas mehr Möglichkeiten zur Analyse von Trader-Strategien wären hilfreich

Das Handelsangebot bei zuluTrade

Bei zuluTrade können Kunden sowohl mit binären Optionen als auch mit Währungen handeln. Das Konto kann entweder nur für eines oder gleich für beide Finanzprodukte erstellt werden. Nachdem die Entscheidung gefallen ist, kann das Konto schon in wenigen Minuten eröffnet werden. Wer keinen neuen Account anlegen möchte, verbindet zuluTrade ganz einfach mit seinem bisherigen Broker. Die Social Trading Plattform kooperiert mit einer Vielzahl von Unternehmen, was beim Anmelden viel Verwaltungsaufwand spart.

Ist die Anmeldung abgeschlossen, werden Trader gleich zur Trading Software weitergeleitet. Die Benutzeroberfläche wirkt dabei sehr aufgeräumt:

 

zulutrade handelsangebot

 

Alle wichtigen Informationen über die Trader sind auf einen Blick ersichtlich. Die Charts zeigen, wie viel Gewinn die Händler im letzten Monat erzielt haben. Zusätzlich ist die Anzahl der Follower und die sogenannte ROI einsehbar. Die Kennzahl zeigt die Kapitalrendite an, die der Trader hypothetisch auf das Jahr gerechnet erzielen würde.

Wer mehr über die Trader erfahren möchte, hat dazu zwei Möglichkeiten:

  1. Am rechten oberen Rand kann die Handelsplattform vom Modus „einfach“ in „fortgeschritten“ umgestellt werden. Dann zeigt die Trading Software auf der gleichen Seite insgesamt 11 Kennzahlen wie zum Beispiel den maximalen Drawdown (Verlust) oder die durchschnittliche Handelszeit am Tag. Positiv fällt im Test auf, dass zuluTrade alle Kennzahlen erklärt. Fährt der Nutzer mit der Maus über die entsprechende Kennziffer, erscheint ein kleines Pop-up-Fenster. Leider wirkt die fortgeschrittene Ansicht etwas wirr und unübersichtlich, hier stauen sich zu viele Informationen auf zu engem Raum.
  2. Per Mausklick auf die Namen der Trader kann deren Profil aufgerufen werden. Hier finden sich noch detailliertere Informationen. Unter anderem können die Trader selbst einen Status verfassen und mehr Details zu ihrer Handelsstrategie aufzeigen. Das ist unserer Erfahrung nach sehr hilfreich, vor allem zu Beginn. So wird direkt klar, warum der Trader welche Positionen eröffnet und was sein Ziel ist. Genauere Informationen zur Strategie – etwa eine Gewichtung der bisher eröffneten Positionen nach Währungen oder Basiswerten – fehlt aber. Außerdem gibt es eine Art Pinnwand direkt unter dem Chart des Händlers. Hier können andere Follower ihre Erfahrungen mit dem Trader bekannt gegeben. Wir sehen also direkt, ob sich der Trader wirklich an seine Strategie hält und wie die bisherige Erfahrung mit ihm ist.

 

zulutrade charts

Über zahlreich Charts können die bisherigen Handelsaktivitäten des Traders optisch ansprechend aufbereitet werden.

 

Die Tradewall als besonderes Feature beim Copy Trading

In unserem zuluTrade Test fiel und die sogenannte Tradewall schnell ins Auge. Das Prinzip ist aus Facebook und Co. bekannt: Alle Aktivitäten von Nutzern werden hier chronologisch aufgelistet. Beim Trading sieht das dann so aus:

tradewall zulutrade

 

Hier können wir Ideen für eigene Handelspositionen sammeln oder neue Trader finden. Es ist auch möglich, diesen Live-Feed zu filtern. Dann zeigt das Trading System nur solche Trader an, denen wir ohnehin folgen.

Relativ breites Handelsangebot

Bei zuluTrade sind zwei Kategorien von Finanzprodukten verfügbar: Forex-CFDs und binäre Optionen. Rund 35 Währungspaare sind aktuell im Produktangebot bei zuluTrade. Das gibt uns ausreichend Spielraum beim Handel. Zudem können wir über die Suchfunktion Händler finden, die nur mit von uns ausgewählten Währungen spekulieren. Das ist insofern sinnvoll, als dass die Kosten für den Handel mit Majors wie USD/EUR deutlich günstiger sind als beim Handel mit der schwedischen Krone. Bei den binären Optionen könnte das Angebot etwas breiter sein. Aber auch hier werden vor allem wichtige Indizes wie der Dax oder S&P 500 abgedeckt.

Gute Händler sind leicht zu finden

Generell ist es sehr einfach, passende Trader zu finden, denen gefolgt werden sollte. Das liegt daran, dass die Social Trading Plattform eine umfangreiche Suchfunktion zur Verfügung stellt. Auch diese ist wieder über das bereits vorgestellte Hauptmenü aufrufbar und überzeugt durch zahlreiche Filteroptionen:

zulutrade Händler finden

vergleich top trader

Beispielhafter Vergleich der derzeitigen Top-Trader bei zuluTrade

Über den Reiter „sind in den Top100“ können wir bei zuluTrade direkt die besten Trader finden. Aber auch vielversprechende Newcomer lassen sich dank der Schiebregler „Erfolgsquote“ und „Max. DD“ anzeigen. Klicken wir anschließend auf „Suchen“, zeigt uns die Trading Software direkt alle Trader an, die zu unserem Suchprofil passen – einfacher könnte es also kaum sein.

Die Händler können wir dann über die zahlreichen Statistiken, die schon angesprochen wurden, miteinander vergleichen. Alternativ ist es möglich, eine Vergleichsfunktion bei zuluTrade zu nutzen. Diese ist direkt über das Menü der Trading Software aufrufbar. Einziger Nachteil: Für den Vergleich müssen wir die Namen der Trader in eine Suchmaske eingeben oder dem Trader schon folgen. Wir können Trader zwar vorher im Trading System auf eine Beobachtungsliste setzen, diese ist beim Vergleich aber nicht aufrufbar.

Der Vergleich selbst ist dafür übersichtlich, solange wir maximal vier Händler gleichzeitig vergleichen. Alle wichtigen Kennzahlen werden nebeneinander dargestellt. Farbliche Hervorhebungen gibt es leider nur beim Profit. Hier leuchtet die Kennzahl grün, wenn er positiv ist und entsprechend rot beim Verlust. Aber: Welcher Trader mehr Gewinn erzielt, hat keinen Einfluss auf die farbliche Gestaltung. Das würde aufgrund der Vielzahl der Kennzahlen die Übersicht etwas fördern, ist aber Kritik auf hohem Niveau.

 

 

 

Per Mausklick einem Händler folgen

Über Vergleiche und Suchfunktionen finden wir schnell einen Händler, dem wir folgen möchten. Das ist dann per einfachem Klick auf „Folgen“ möglich. Anschließend fragt uns zuluTrade, wie viel Geld wir maximal für den Händler einsetzen wollen. Für jede Position kann dann ein Festbetrag in Lots oder seit kurzem auch ein anteiliger Wert festgelegt werden, der sich auf die Handelsgröße des Traders bezieht. Außerdem können wir eine maximale Anzahl an Positionen festlegen, die kopiert werden. Diese Einstellmöglichkeiten erleichtern uns das Risikomanagement enorm.

Unser Portfolio können wir anschließend über den Button „Mein Konto“ einsehen. Es gibt sowohl eine Gesamtübersicht als auch detailliertere Informationen zu den Tradern. zuluTrade zeigt automatisch das aktuelle Kapital, den Saldo und die Marge an.

 

Selbst zum Händler werden

zuluTrade stellt ausschließlich die vorgestellte Social Trading Plattform zur Verfügung, über die das Copy Trading möglich ist. Wer selbst handeln möchte, wickelt dies unserer Erfahrung nach am besten immer über einen der Partner-Broker ab. Weil zuluTrade ohnehin mit den namhaftesten Anbietern kooperiert, ist das kein Problem. Der Handel bei zuluTrade ist zwar ebenfalls möglich, hier lassen sich aber nur Positionen an- oder verkaufen. Auf umfangreiche Analysetools wird bewusst verzichtet. Der Anbieter möchte seine Plattform so einfach wie möglich halten und sich voll auf das Copy Trading konzentrieren, was unserer Erfahrung nach auch gelingt.

zuluTrade stellt deshalb auch nur einfache Charts zur Verfügung. Diese bieten aber durchaus einige wichtige Informationen. Im Chart ist nämlich nicht nur der Kurs abzulesen, sondern auch die Positionseröffnungen anderer Händler. Direkt im Chart können Trader erkennen, ob und wann andere Trader das Finanzprodukt ebenfalls handeln. Unterhalb des Charts gibt es zudem eine Pinnwand. Hier kann sich die Community über das Finanzprodukt austauschen. Außerdem werden hier Details zu den eröffneten Positionen bekanntgegeben.

Weitere Unterstützung bietet zuluTrade unserer Erfahrung nach nur über einen Kalender. Dieser zeigt wichtige Ereignisse an, welche die Märkte beeinflussen werden. Über die Farben grün, gelb und rot ist einsehbar, wie groß diese Auswirkungen sein werden. Weitere Informationen zu den Ereignissen sind aber nicht abrufbar. Hier nutzen wir aber ohnehin den Newsticker unseres Brokers.

Fazit zur zuluTrade Erfahrung

Copy Trading bietet uns den Vorteil, vom Wissen erfahrener Trader zu profitieren, ohne dass wir uns dabei lange selbst Informationen einholen müssen. Bei zuluTrade funktioniert das alles einwandfrei. Über umfangreiche Suchen und nützliche Kennzahlen können wir schnell gute Trader finden. Per einfachem Mausklick wird denen dann gefolgt. Wer selbst handeln möchte, kann das über die Anbringung an einen namhaften Broker tun, mit denen zuluTrade kooperiert.

In der Trading Software haben wir uns schon nach 5 Minuten zurecht gefunden. Dicke Handbücher muss dafür niemand studieren, weil alle Funktionen übersichtlich angelegt sind.

Worauf also noch warten? Legen wir direkt los!

Zu ZuluTrade